Ref. :  000017229
Date :  2005-02-09
Language :  German
Home Page / The whole website
fr / es / de / po / en

Esquivel, Adolfo Pérez

Argentinischer Friedensnobelpreisträger, berühmt in der ganzen Welt für sein Engagement gegen die Diktatur und für seinen gewaltlosen Kampf zugunsten des Friedens

Author :  GERM


Adolfo Pérez Esquivel wurde in Buenos Aires geboren, wo er auch Architektur und Bildhauerei studierte. Im Jahr 1974, nachdem er 17 Jahre im Unterricht verbracht hatte, widmete Esquivel sich völlig der gewaltlosen Bewegung für die Gerechtigkeit und den Frieden. Er wird zum Generalsekretär der Organisation Servicio Paz y Justica (Dienst für Frieden und Gerechtigkeit), eine Organisation gewaltloser Militanten für die Wahrung der Grundrechte in Lateinamerika, welche den Kampf der Bauern und Arbeiter zugunsten ihrer Erde und ihrer Rechte unterstützt.
Im Jahr 1976 leitet Esquivel eine internationale Kampagne Niederlassung eines Ausschusses für die Menschenrechte innerhalb der UNO. Ein Jahr später, 1977, wird er ohne Anklagepunkt, gequält von dem argentinischen Militär, für 14 Monate eingesperrt. Im Jahr 1980 nimmt er den Friedensnobelpreis für im Namen der amerikanischen Völker entgegen. Zwanzig Jahre später verurteilt er noch immer die Gewaltkultur. Er setzt es fort, « nein zum Krieg » zu sagen, indem der die Länder untersucht, in denen die Verwüstungen stattfinden.

Rate this content
 
 
 
Average of 190 ratings 
Rating 2.51 / 4 MoyenMoyenMoyenMoyen
SEARCH
Keywords   go
in 
Translate this page Traduire par Google Translate
Share

Share on Facebook
FACEBOOK
Partager sur Twitter
TWITTER
Share on Google+Google + Share on LinkedInLinkedIn
Partager sur MessengerMessenger Partager sur BloggerBlogger
Other items
where is published this article: